Digitalisierungsmotor
KHZG - Krankenhauszukunftsgesetz

Jetzt Förderungen nutzen!

Wir zeigen in unserem neuen Whitepaper die Fördermöglichkeiten für Digitalisierungsprojekte auf, und geben konkrete Projekthinweise im Bereich Informationssicherheit (ISMS)

Mit dem Download stimmen Sie zur Verwendung Ihrer Email-Adresse zu Marketingzwecken zu.

0
Mrd. Euro Fördersumme
0
Krankenhäuser in Deutschland
0
% der Fördersumme in ISMS

Cybersicherheit erhöhen - Chancen nutzen - Förderung erhalten

15 Seiten Details zur Digitalisierung, zum KHZG, und zum Aufbau des ISMS in Krankenhäusern

Nutzen Sie die Chance zum Aufbau einer digitalen Infrastruktur in Ihrem Krankenhaus. Digitalisieren Sie nicht nur Ihre Prozesse und internen Abläufe, sondern erhöhen Sie auch gleichzeitig die Cybersicherheit durch geförderte Maßnahmen. 

KHZG - Digitalisierungswettrennen und Pandemie

Sinkende Krankenhausanzahl - höherer Wettbewerbsdruck


Das Whitepaper „Digitalisierungsmotor KHZG“ beleuchtet die Hintergründe und aktuellen Trends im Bereich der Krankenhäuser, und die Antworten und Möglichkeiten welche das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) hier bietet. 

Es wird u.a. der Trend der Konsolidierung der Krankenhäuser und die bisherige Personal- und Bettensituation statistisch beleuchtet. Durch den Kostendruck im Bereich der Krankenhäuser welcher die Konsolidierung vorantreibt, bietet das KHZG durch die Fördermöglichkeiten und Fördertatbestände einen Anschub für die Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit ohne das Eigenkapital stark zu belasten.

Cybersicherheit und KHZG

Cybersicherheit als zentrales Digitalisierungselement im Gesundheitswesen

Das Whitepaper „Digitalisierungsmotor KHZG“ zeigt drei verschiedene Ansätze in der Digitalisierung auf: Erstens, die Möglichkeiten für Krankenhäuser gezielt Telemedizin in der Vor- oder Nachsorge einzubeziehen. 

Zweitens, die Effizienzerhöhung bei internen Prozessen und Abläufen anhand Beispiele aus der Industrie, z.B. mittels Robotic Process Automation (RPA) oder künstlicher Intelligenz (KI) / machine learning (ML).

Drittens, die Digitalisierung der Krankenhaussteuerung, insbesondere der Governancetätigkeit, des Prozessmanagements sowie der Risikomanagements. Es wird insbesondere auf die für Krankenhäuser oftmals neue – und im KHZG geforderte Disziplin der IT Sicherheit (Cybersicherheit) eingegangen. Häufige Fragestellungen wie z.B. „Wie können Cybersicherheitsmaßnahmen in Krankenhäuser identifiziert werden?“ oder „Wie erfolgt die Nachverfolgung der Umsetzung der Maßnahmen“ oder „Wie wir die SoA nach ISO27001 erstellt“ beantwortet werden. 

Neben dem Insider-Wissen zum KHZG und dem Fördertatbestand der Informationssicherheit gibt es Umsetzungstipps auf Basis von TopEase®. 

Übersicht KHZG - 5 Schritte zum Aufbau des ISMS

Fördertatbestände, Hindernisse, Umsetzungsoptionen

Das Whitepaper „Digitalisierungsmotor KHZG“ zeigt nicht nur die Fördertatbestände des KHZG auf, sondern auch die wesentlichen Schritte zum Aufbau des Informationssicherheitsmanagements (ISMS). 

Wir geben eine Antwort auf die Fragen:

Wie kann das cyberresiliente Krankenhaus der Zukunft aufgebaut werden?

Wie umfangreich ist der Aufbau des ISMS?

Was sind die wesentlichen Schritt ein Aufbau des ISMS?

 

Autoren - Kompetenz im Bereich Digital Health und Regulatorik

Patrick Bieg
CEO & Founder

Track-Record in der Gründung eines Digital Health Unternehmens. Erfolgreiche CE-Certifizierung nach MDD (Medical Device Directive) eines Medizinproduktes. Spezialist für Prozesse, Software as Medical Device (SAMD), Medizinisches Risikomanagement.

Zukünftig ist nicht die Frage wie man Cyberangriffe auf Krankenhäuser abwehrt, sondern wie man nach einem Angriff reagiert. Das KHZG schafft den idealen Rahmen zum Aufbau eines ganzheitlichen IT Sicherheitsmanagements.
Patrick Bieg
Founder & CEO